Chronik

1979

  • Kreistagsbeschluss am 20.12.1979 zur Umwandlung der Kreisbücherei Celle in eine Kreisfahrbücherei


1981

  •  Inbetriebnahme der Fahrbücherei in Eschede am 16. November

 
1985

  • Wechsel in der Büchereileitung (Herr von Freymann wird Nachfolger von Frau Eschenhagen)

1986

  • Feier des 5jährigen Bestehens im Dorfgemeinschaftshaus Großmoor u.a. mit Hermann Bärthel

 
1991

  • Beginn der EDV-Erfassung
  • Beginn der Umsystematisierung ( "Lüneburger Systematik" auf "ASB")
  • Feier des 10jährigen Bestehens in der Escher Musenmöhl mit Tom Teuer, Eva Korhammer und Dieter Grell ("Die Nebel von Avalon")
  • Planung eines neuen Fahrzeuges mit EDV-Tauglichkeit

 
1992

  • Um- und Ausbau der Busgarage
  • Indienststellung des neuen Bücherbusses im Oktober
  • Gleichzeitige Umstellung auf EDV-Verbuchung (Bibliothekssoftware BIAP, Firma Datronic, Augsburg)
  • Erste Fahrbücherei in Deutschland mit einer kompletten Bibliothekssoftware an "Bord"
  • Datex-J - Anbindung zum Bibliotheksrechenzentrum Göttingen für die Online Fernleihe

 
1993

  • Neue Haltepunkte in Hetendorf und Bollersen

1994

  • Beendigung der EDV-Erfassungsarbeiten
  • 11 % Ausleihsteigerung

 
1995

  • Politische Diskussion um die Abschaffung der Fahrbücherei
  • nochmals 11 % Ausleihsteigerung

1996

  • Teilbudgetierung (ohne Personalkosten)
  • Die "Aktion Lesekoffer" wird mit Erfolg erstmals durchgeführt

 

1997

  • Beginn der CD-ROM-Ausleihe
  • Ausleihzahlen steigen weiter, erwartet werden erstmals über 100.000 Entleihungen
  • Übertragbarkeit eingesparter Mittel in das kommende Haushaltsjahr
  • Anschluss an das Internet zur weiteren Verbesserung der Fernleihabwicklung
  • Als erste Fahrbibliothek in Deutschland präsentiert sich die Fahrbücherei mit einem eigenen Angebot im Internet
  • Erfolgreiche Autorenlesungen mit Achim Bröger und Erhard Dietl in Eicklingen (50 Besucher) bzw. in Eldingen (65 Besucher)
  • Am 17. November wird erstmals die Schallmauer von 100.000 Entleihungen durchbrochen.
  • 12% Ausleihsteigerung

 

1998

  • Neue Haltepunkte in Lachendorf und Eicklingen
  • Kommerzielle Nutzung des Busses als Werbeträger (Sparkasse, Buchhandlung)
  • 1. - 10. Oktober: 4. Jugendbuchwoche im Landkreis Celle (Veranstaltungen der Fahrbücherei: Lesetournee von Achim Bröger im Bücherbus, Vortrag Achim Bröger (Thema: Leseförderung)
  • Weitere Lesungen mit Margret und Rolf Rettich, Christa Laas, Herbert Günther sowie Gerd Spiekermann
  • Im Juni Wechsel des Internet-Providers und Start des WWW-OPAC
  • Start der neuen Ausbildung zum "Fachangestellten für Medien und Information, Fachrichtung Bibliothek" (Herr Hennek)
  • Teilnahme am Projekt Betriebsvergleich niedersächsischer Bibliotheken der Büchereizentrale Lüneburg (bis Ende 2001)
  • Rekordausleihe von 119.700 Entleihungen bei über 23.000 Besuchern
  • 6,6 % Ausleihsteigerung

 

1999

  • Fahrbücherei gewinnt den InetBib-Award '99 für die beste Bibliothekshomepage in der Kategorie "Funktionalität"
  • Teilnahme am dreijährigen Betriebsvergleich niedersächsischer Bibliotheken: Beginn der Datenerfassung
  • Aktion "Lesekoffer" wird um einen zusätzlichen Grundschulkoffer erweitert (insgesamt 3)
  • Der Bücherbus wird von Firma Ludewig auf Kulanz mit einer leistungsfähigeren Heizung im Thekenbereich ausgestattet bei Stabilisierung der elektrischen Versorgung
  • gleichzeitige Lesungen mit Hermann Bärthel (in Wohlde) und Günter Ogger (in Eicklingen)
  • Frau Stobbe, seit Gründung der Fahrbücherei 1981 als Bibliotheksassistentin dabei, geht in den wohlverdienten Ruhestand
  • 1,1% Ausleihrückgang

 

2000

  • Der Literaturwettbewerb "www.maerchenwald2050.de" wird mit großem Erfolg beendet
  • Nadine Peters verlässt das Team der Fahrbücherei in Richtung Stadtbücherei Fallingbostel
  • Höchste Tagesausleihe seit Bestehen, erstmals über 1.500 Entleihungen,ganz genau 1.546 am 31. August!
  • Die Aktion "Der Leselöwe ist los im Bücherbus!" findet dank Löwenkostüm und Löwenwettkampf große Resonanz
  • 6,2% Ausleihrückgang
  • Herr v. Freymann wird in den niedersächsischen Prüfungsausschuss für die Ausbildung von "Fachangestellten für Medien und Informationsdienste" berufen.

 

2001

  • Am 1. Januar übernimmt Hinderika Berends die Stelle von Nadine Peters
  • Große, farbige Reportage der Celleschen Zeitung über die Kreisfahrbücherei am 25. Januar
  • Bewerbung um den Niedersächsischen Bibliothekspreis 2001
  • Umstellung auf die Windows-Version der Bibliothekssoftware BIAP
  • 7,2% Ausleihrückgang

 

2002

  • Neue Gebührenordnung ab 1. Januar unter Berücksichtigung der Währungsumstellung von DM auf EURO
  • Pilot-Teilnahme am BIX (Bibliotheksindex) der Bertelsmann-Stiftung
  • Verlagerung eines Teils der Bucheinarbeitung aus Kostengründen zur Büchereizentrale Lüneburg
  • Einbau eines Besucherzählers im Bücherbus
  • Bewerbung um den Niedersächsischen Bibliothekspreis 2002
  • Malwettbewerb "Lesen mit Lust im Bücherbus" - Ausstellung aller eingesandten Bilder im Internet
  • Gestaltung eines neuen Logos und eines neuen Layouts der Homepage durch die Grafikerin Sandra Lutterloh aus Eschede
  • Überarbeitung der Homepage im Bereich der Datenbanken durch die Firma DD NetService aus Eschede
  • Monatlich bereits ca. 200 Vorbestellungen über den Internet-Katalog
  • 7% Ausleihsteigerung

 

2003

  • Versorgung der Haltepunkte Sülze und Groß Hehlen inklusive der dort vorhandenen Grund- und Hauptschulen ab Januar
  • Relaunch der KFB-Homepage
  • Start der DVD-Ausleihe mit 125 Filmen gegen Gebühr
  • Erhebung einer Benutzungsgebühr von Euro 6,- pro Jahr für Erwachsene ab 1. September
  • Erstmals seit Bestehen über 120.000 Entleihungen und über 47.000 Besucher
  • 6 Lesungen an der OS-Flotwedel mit Jürgen Banscherus
  • 2.800 Online-Bestellungen stellen eine 50%ige Steigerung dar

 

2004

  • Einführung eines neuen Leserausweises, entworfen und gedruckt in Anlehnung an Logo und Design der Homepage. Die ersten 3.000 Exemplare wurden von zwei örtlichen Firmen gesponsert.
  • 6 Lesungen an der RS Flotwedel mit Frank Stieper
  • Teilnahme am Fahrbibliothekstreffen der Gemeinsamen Bibliothekstage von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen in Halberstadt (mit Bus)
  • Wieder Ausleihrekord mit über 122.000 Entleihungen
  • Weiterhin rasante Zunahme der Online-Bestellungen: 3.800
  • Erweiterung "Aktion Lesekoffer" auf 5 Koffer

 
2005

  • Anbringung neuer Haltestellenschilder (rot, mit neuem Logo, wetterfest), gefertigt durch Schüler aus dem Bereich Farbtechnik an der Axel-Bruhns-Schule (BBS II) in Celle.
  • Übernahme der Ausrichtung des Kreisentscheids im Vorlesewettbewerb von der Stadt Celle
  • Beseitigung von größeren Rostschäden am Bücherbus
  • Höchste Tagesausleihe seit Bestehen mit 1.656 Entleihungen!
  • Je drei Lesungen mit Werner J. Egli und Thomas Fuchs an der RS Flotwedel
  • 5.800 Online-Bestellungen wurden getätigt

 

2006

  • Teilnahme am Fahrbibliothekstreffen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen in Salzwedel
  • Projekt "Lese-Experten" von Februar bis Oktober
  • 25 Jahre Fahrbücherei Landkreis Celle am 16.November
  • Sanierung der Beleuchtung und der Heizungsanlage am Standort in Eschede
  • Je 3 Lesungen von Holly-Jane Rahlens und Andreas Schlüter in der RS Flotwedel
  • 7.200 Online-Bestellungen werden getätigt

 

2007

  • Einrichtung eines Haltepunktes in Lachendorf am neuen Gymnasium
  • Büchereileitertagung des Landkreises Celle in der Kreisfahrbücherei in Eschede
  • Je 2 Lesungen von Werner Färber, Hermann Schulz und Anja Tuckermann in der RS Flotwedel
  • Breitbandanschluss ermöglicht schnelle Datenübertragung
  • Erster Workshop "Leseförderung" im Rahmen des Qualifizierungskurses für Tagesmütter/-väter

 

2008

  • Abschluss eines Kooperationsvertrages mit dem Gymnasium Lachendorf
  • 2. Durchgang des Projekts "Lese-Experten" von Februar bis Juli
  • Vorbereitung und Teilnahme an der 9. Jugendbuchwoche
  • Vorbereitung und Teilnahme am Projekt "Buchstart"
  • Über 8.000 Online-Bestellungen
     

2009

  • Vorbereitung und Start des Projekts der Bibliotheksgesellschaft Celle "Bücher für Zuhause"
  • Teilnahme an "NBIB24", dem niedersächsischen Onleihe-Portal für E-Medien ab Mai
  • Planung und Ausschreibung eines neuen Bücherbusses im Rahmen des Konjunkturpakets II
     

2010

  • Inbetriebnahme des neuen Bücherbusses am 9. August
  • Beginn der (kostenpflichtigen) Ausleihe von Konsolenspielen (Wii, PS3 und Nintendo DS)
     

2011

  • Der vierte Kindergarten (Lummerland in Lachendorf) beteiligt sich am Projekt "Bücher für Zuhause"
  • Die Kreisfahrbücherei besteht am 16. November 30 Jahre
     

2012

  • Herr v. Freymann wird für 3 Jahre in die "Fachkommission Fahrbibliotheken" vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. berufen und dort zum Vorsitzenden gewählt.
  • Die Fahrbücherei erhält als Mitglied im Onleihe-Verbund NBib24 fünf E-Book-Reader von der niedersächsischen Sparkassenstiftung. Nach einer Einführungszeit werden die Geräte an die Leser verliehen.
     

2013

  • Die Fahrbücherei erhält den mit 5000 Euro dotierten Niedersächsischen Bibliothekspreis der VGH-Stiftung
  • Neues Medienangebot: TIPTOI-Bücher und TIPTOI-Stifte werden ausgeliehen
     

2014

  • Herr v. Freymann beendet nach 14 Jahren seine Tätigkeit im Prüfungsausschuss für FaMIs.
  • Frau Böhm wird in den niedersächsischen Prüfungsausschuss für die Ausbildung von "Fachangestellten für Medien und Informationsdienste" berufen.
  • Installation einer Internetanbindung im Bücherbus
     

2015

  • Neuer Haltepunkt in Lachtehausen
  • Bibliotheksgesellschaft Celle spendet Bücherbus-Bastelbögen
  • Teilnahme am Fahrbibliothekstreffen in Magdeburg zum Tag der Deutschen Einheit
  • Herr v. Freymann wird für weitere 3 Jahre in die "Fachkommission Fahrbibliotheken" vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. berufen und bleibt ihr Vorsitzender.
     

2016

  • Als mittlerweile fünfter Kindergarten nimmt der Ev. Kindergarten Klein Hehlen an dem Projekt "Bücher für Zuhause" teil.
  • Neue Haltepunkte: Grundschule und Kindergarten Bröckel
  • Wechsel von CD-Vollplastikhüllen zu flexiblen CD-Kunststoffhüllen (Noris)
  • Relaunch der KFB-Homepage - Umstellung auf "responsive Design"
  • Bilderbuchkino im Bücherbus auf dem Arno-Schmidt-Platz vor der Stadtbibliothek Celle im Rahmen der "13. Jugendbuchwoche"
  • 1. Juni: Zertifizierung zur "Bibliothek mit Qualität und Siegel"
  • Installation der neuesten WinBIAP-Version eines neuen Datenbanksystems
  • 1. August: Bücherbusfahrer Dieter Dralle geht nach 26 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Heiko Szymlet wird sein Nachfolger.
  • Tag der offenen Tür in Eschede: 35 Jahre Kreisfahrbücherei Celle - Bücherflohmarkt, Lesung Alice Pantermüller, Preisrätsel
  • Teilnahme am Bücherbustreffen in Osterburg im Rahmen der "25. Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt"
  • Am 16. November besteht die Kreisfahrbücherei genau 35 Jahre


2017

  • Am 1.2. wird ein neuer CloudWebOPAC (Firma Datronic) in Betrieb genommen, der sich u.a. durch einen Echtzeitzugriff auf die Leserkonten, die Einbindung der Onleihe und eine moderne Nutzerführung auszeichnet
  • Das Projekt "Lese-Experten" wird zum vierten Mal im Landkreis Celle durchgeführt
  • Teilnahme an einer Bücherbuspräsentation in Hamburg-Harburg im Rahmen des jährlichen Norddeutschen Regionaltreffens
  • Spende der Bibliotheksgesellschaft: 6 neue Themenkisten für Kitas

2018

  • Einrichtung eines neuen Servers und Umschaltung auf höhere Breitbandraten, vor allem für den Upload. Das verbessert und beschleunigt die Nutzung des neuen Webkatalogs durch die Leser erheblich.
  • Heiko Szymlet verlässt die Kreisfahrbücherei. Sein Nachfolger als Fahrer wird Ralf Schröder.
  • 14. Jugendbuchwoche im Landkreis Celle - "Bücherbus meets Lesezelt" vor der Stadtbibliothek
  • 50 Jahre Fahrbücherei Wolfenbüttel: Teilnahme an Fachtagung und Bücherbustreffen
  • Johannes von Freymann wird für weitere 3 Jahre in die "Fachkommission Fahrbibliotheken" des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) berufen und bleibt deren Vorsitzender

2019

  • Teilnahme am zweitägigenInternationalen Fahrbibliothekskongress in Hannover (#IFBK) und federführende Organisation (240 Teilnehmer aus 15 Ländern, 27 Büchereifahrzeuge)
  • Rezertifizierung zur "Bibliothek mit Qualität und Siegel" am 29.10.2019
  • Projekt "Lese-Experten 2019/20" startet mit neuem Konzept


2020

  • Start der Tonies-Ausleihe (im Rahmen der "Bibliothek der Dinge")
  • Corona-Schließungen vom 16. März - 8. Mai und vom 2. November - 31. Dezember 2020
  • Bücherbus: Einbau eines TV-Monitors für Bilderbuchkinos, Einführungsvideos, Informationen etc. im rückwärtigen Bereich
  • Vorbereitender Aufbau der "Bibliothek der Dinge" inkl. Regalumbauten im Kellermagazin
  • Relaunch der KFB-Homepage (CMS-Upgrade, barrierefrei inkl. integrierte Vorlesesoftware), großteils finanziert durch Fördermittel des Bundesprogramms "Vor Ort für alle"

2021

  • Corona-Schließung vom 1. Januar bis zum 10. Januar